1978 in Dresden geboren, begann ich bald die ersten Gehversuche und Sprünge an der Mimenbühne Dresden unter der Leitung von Ralf Herzog. So entstand mein erstes Soloprogramm “Von Menschen und anderen Missgeschicken”. Später folgten Auftritte im Theater der Jungen Generation, sowie Inszenierungen mit dem Pantomimentheater “Teatr Formy” aus Wroclaw.

Mit der Schauspielerin Andrea Post gründete ich das Kindertheater “Schreiber und Post”. Im Juli 2010 haben wir, mit dem Stück “Von einer, die auszog, das fürchten zu lernen”, unsere 4. Produktion zur Premiere gebracht.

Seit 2009 gehöre ich zum Ensemble des Theaterzirkus Dresden.

Im laufe der  Zeit sind Produktionen mit Künstlern aus ganz unterschiedlichen Genres entstanden. Zwischen Heiterem und Clowneskem, Besinnlichem und Groteskem, verbinde ich schauspielerische Mittel mit denen der Pantomime.

 


Eigene Produktionen (Auswahl):

Theater “Schreiber und Post”

“Der goldene Schlüssel”, (Premiere 2014)

“Vom Fischer und seiner Frau“, (Premiere 2012)

“Von einer, die auszog, das Fürchten zu lernen”, (Premiere 2010)

“Hans im Glück” eine Gaunergeschichte, (Premiere 2008)

“Ik bün Könik”, (Premiere 2006)

“Frau Holle verliert die Kontrolle”, Teil I – VII, (Premiere 2006,2008,2010,2011,2012,2013,2014)

Franz Schubert, “Die Winterreise”

Ein Konzert mit Pantomime

Mit Franziska Dillner – Koch (Mezzosopran), Anna Böhm ( Klavier),

Regie: Tom Quaas, (Premiere 2010)

“Die Oralneurotiker”

Mime und Beatbox

Mit Jan Heinke und Matthias Macht (Vocalpercusion), (Premiere 2009)

“Von Menschen und anderen Missgeschicken”

Soloprogramm

Regie: Ralf Herzog, (Premiere 2003)

 


Engagements (Auswahl):

“Faust ohne Worte”

Theaterzirkus Dresden, Regie: Tom Quaas, (Premiere 2009)

“Eimer für Alle – Die Musketiere!”

Mit Olaf Schubert und den Rockys, (Premiere 2008)

“Die Sandmanzen”

TV-Cartoonserie produziert von Balance Film,

koproduziert von RBB, MDR, NDR, Facteur 7 (Montreal/Kanada).

Synchronsprecher, (2009 Erscheinung der 1. Staffel, 26×5 min)